Corona-Update: Interviews und Events erfolgen weiterhin digital

Infolge der aktuellen Coronakrise haben wir unsere Recruiting-Prozesse und Karriere-Events komplett auf digitale Formate umgestellt und bleiben so ohne unnötige Risiken mit euch im Austausch. Findet passende Jobs oder ein spannendes Event und bewerbt euch weiterhin online. Wir wünschen allen gute Gesundheit und Zuversicht!

Einblicke in Johannes Arbeitsalltag als Berater

Erfahrungsbericht Johannes Engelbracht

Veröffentlicht am: 20.07.2021

"Gerade die Arbeit vor Ort mit den Kolleginnen und Kollegen und dem Kunden macht mir sehr viel Spaß."

Johannes arbeitet seit 2017 bei zeb im Consulting und erzählt in seinem Erfahrungsbericht, was ihm an der Tätigkeit als Berater besonders gut gefällt und wie er die Atmosphäre bei zeb wahrnimmt. 

Warum hast du dich für einen Einstieg bei zeb entschieden? 

Für den Beruf als Consultant habe ich mich entschieden, da ich darin einen sehr guten beruflichen Einstieg sehe. Und für zeb habe ich mich entschieden, da ich mir erhofft habe, auf weniger „Beraterklischee“ zu treffen und dafür eher Fachkompetenz zu begegnen. Ausschlaggebend für meine Entscheidung war am Ende das Partnergespräch während meines Bewerbungsprozesses, welches mich sehr überzeugt hat.

Wie sah dein Bewerbungsprozess aus?

Ich habe mich während meiner Masterarbeit über eine Onlineanzeige bei zeb beworben. Ich wurde sehr zeitnah (weniger als 2 Wochen) zu Gesprächen eingeladen und habe daraufhin direkt drei Interviews absolviert. Dabei gab es ein Gespräch mit der Recruiting-Abteilung, eines mit der Fachabteilung und ein Partnergespräch. Noch am Tag des Gesprächs wurde mir dann meine Zusage mitgeteilt.

Was gefällt dir besonders gut an deiner Tätigkeit als Consultant?

Mir gefällt vor allem das Arbeiten in unterschiedlichen Settings sowie die Erfahrung, von Beginn an mit einer hohen Eigenverantwortung dabei zu sein. Außerdem wird mir die Möglichkeit geboten, eigene Ideen zu verfolgen, diese zu entwickeln, prototypisch umzusetzen und mit einem Kunden zu realisieren.

Wie sieht deine typische Woche aus?

Grundsätzlich stehe ich von Montag bis Donnerstag für Kundenprojekte zur Verfügung und kann freitags interne Themenstellungen bearbeiten. Diese sind bunt gemischt – so kann ich beispielsweise die Weiterentwicklung eigener Ideen vorantreiben oder bei Recruiting-Aktivitäten unterstützen. 

Wie würdest du die Atmosphäre bei zeb beschreiben?

Ich würde sagen: auf jeden Fall kollegial und freundschaftlich! Mal abgesehen von der aktuellen Corona-Situation macht mir gerade die Arbeit vor Ort mit den Kolleginnen und Kollegen und dem Kunden sehr viel Spaß.

Haben sich deine Erwartungen an deinen Job bisher erfüllt?

Ja! Ich bin voll zufrieden. Der Berateralltag bedeutet zwar viel Arbeit, aber ich kann selbst steuern, wofür und wie ich meine Zeit aufbringen und verteilen möchte.

Kontakt Autorin

Profilfoto_Gertken_Miriam.jpg

Miriam Gertken

Recruiting