Corona-Update: Interviews und Events erfolgen weiterhin digital

Infolge der aktuellen Coronakrise haben wir unsere Recruiting-Prozesse und Karriere-Events komplett auf digitale Formate umgestellt und bleiben so ohne unnötige Risiken mit euch im Austausch. Findet passende Jobs oder ein spannendes Event und bewerbt euch weiterhin online. Wir wünschen allen gute Gesundheit und Zuversicht!

Erfahrungsbericht Jil Birgel

Erfahrungsbericht Jil Birgel Profilfoto

Veröffentlicht am: 27.05.2021

„Das Arbeitsklima bei zeb ist sehr herzlich und kollegial.“


Jil stieg nach einem Praktikum bei zeb 2019 als Analyst bei uns ein. Jetzt erzählt sie, warum sie sich für zeb entschieden hat und wie ihr aktueller Arbeitsalltag aussieht. 

Wie bist du auf die Stelle als Analyst aufmerksam geworden?

Ich bin nach meinem Bachelor bei zeb als Praktikantin eingestiegen. Während des Praktikums habe ich einen tiefen Einblick in die Banken- und Beraterwelt erhalten, und die dort erlebte Projektarbeit und der zeb-Teamspirit haben mir sehr gut gefallen. Dann habe ich mich für eine anschließende Stelle als Analyst beworben, und ein paar Case-Studys und Fachgespräche später war ich schon auf einem neuen Projekt – dieses Mal als Analyst.

Und warum hast du dich für einen Direkteinstieg als Analyst entschieden?

Mein Bachelor war sehr theoretisch angelegt, und ich habe mir immer mehr Praxisbezug und Berufsorientierung gewünscht. Nach meiner letzten Prüfung war sofort klar: Erst mal arbeiten, dann weiterstudieren. Das Analyst-Programm bietet die ideale Brücke zwischen Bachelor und Master sowie Bildung und Beruf. Ein tiefer Praxiseinblick, Arbeit in verschiedenen Teams und intensives Training „on the job“ schärfen den akademischen Fokus und das berufliche Profil.

Wie würdest du die Atmosphäre bei zeb beschreiben? 

Das Arbeitsklima bei zeb ist sehr herzlich und kollegial. Trotz knapper Deadlines bleibt keine Frage unbeantwortet, und man wird ab Tag eins voll ins Team integriert. Bei der Projektarbeit stehen Inhalte und fachliche Argumente im Vordergrund. Der Grundsatz „Argument schlägt Hierarchie“ wird definitiv gelebt.

Wie sieht dein typischer Tag aus? 

Kein Tag ist wie der andere. Das macht die Arbeit für mich so spannend. Von fachlichen Analysen und organisatorischen Aufgaben über Kundenmeetings und Workshops bis hin zu Eventplanung ist alles dabei. Ständige Wegbegleiter sind natürlich klischeegetreu PowerPoint, Excel und ein Rollkoffer.

Mit welchem Hashtag würdest du die Tätigkeit als Analyst bei zeb 
beschreiben? 

#businesscasual


Trotz hohem Arbeitspensum besticht unser Team durch exzellenten Humor, eine kreative Arbeitsatmosphäre und lockeren Umgang.

Kontakt Autor 

Profilfoto_Gertken_Miriam.jpg

Miriam Gertken

Recruiting